105 kg pro m3

Mit ISO-Stroh wird doppelt soviel Masse wie bei sonst üblichen Dämmstoffen in die Aufbauten eingeblasen.  Das führt zu einem nahezu doppelt so guten Schalldämmvermögen. Deshalb wird ISO-Stroh gerne auch für Zwischendecken und Zwischenwände eingesetzt.

ISO-Stroh kann mit jeder marktüblichen Einblasmaschine eingebracht werden.

Es sind keine Zusatzgebläse notwendig. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit liegt, je nach Maschine und Teamleistung bei  ca. 5,5m3 bis 10m3 in der Stunde, bei einer Dichte von 90 bis 105 kg/m3.

Bei Verdichtungsprüfungen (EN 15101-1) nahm das Volumen der Dämmung um bis zu 3% zu und blieb dauerhaft bestehen. Diese Eigenschaft behält ISO-Stroh aufgrund seiner besonderen ­Faseraufbereitung und -struktur über die komplette Nutzungsdauer. Der Einbau kann in jede einblasgeeignete Struktur (Wände, Decken, Dächer, Galerien, etc.) ­erfolgen.